Werke von Vincent van Gogh - "Ich lebe, um zu malen"

Ein Zusammenstellung und Kurzprofil von Philipp Hauer. 29.09.2008. Gemeinfreie Werke. Keine Freistellung von möglichen Rechten Dritter.

Vincent van Gogh

"Ich lebe, um zu malen."
Vincent van Gogh

Paul Cezanne

Vincent van Gogh (1853-1890) ist zweifellos eine gleichsam geniale wie traurige Figur der Kunstgeschichte: Von seinen Zeitgenossen verachtet und verspottet, schuf er mit seinen Bildern etwas Einzigartiges, Richtungsweisendes, noch nie Dagewesenes. Denn heute ist man sich sicherer denn je: Van Gogh ist Legende. Aber leider wurde er dies nicht zu seinen Lebzeiten. Anerkennung für seine revolutionäre Arbeit erfuhr der einsame, zurückgezogene Maler während seines ganzen Lebens praktisch nicht, woran er auch schließlich zerbrach: Er begann 1890 Suizid durch einen Schuss in die Brust.

Er war seiner Zeit weit voraus...

Künstlerische Entwicklung und Motive

Über die Entwicklung seiner künstlerischen Gestaltungsweise:

"Maler ist er, Maler bleibt er; ob er, noch jung, Holland ins Dunkle übersetzt, ob er etwas älter, als Divisionist Montmartre und seine Gärten malt oder schließlich durch wütenden, pastosen Farbauftrag den Süden oder Auvers-sur-Oise wiedergibt. Ob er zeichnet oder nicht zeichnet, ob er sich in Farbflecken oder in Entstellung verliert, Maler bleibt er immerdar."
Emile Bernard, 1893
"Je hässlicher, älter, boshafter, kränker, ärmer ich werde, umso mehr suche ich die Scharte dadurch auszuwetzen, dass ich meine Farbe leuchtend, wohl ausgewogen, strahlend mache."
Vincent van Gogh

Über Goghs Verhältnis zu dem Impressionismus:

"Ich würde mich nicht wundern, wenn die Impressionisten bald allerlei gegen meine Malweise einzuwenden hätten, die eher durch die Ideen von Delacroix befruchtet ist als durch die ihren. Denn statt genau wiederzugeben, was mir die Augen zeigen, bediene ich mich der Farbe eigenmächtiger, um mich stark auszudrücken."
Vincent van Gogh

Über Goghs Vorliebe für die Farbe Geld:

"Jetzt haben wir hier eine glorreiche, gewaltige Hitze ohne Wind, das ist etwas für mich. eine Sonne, ein Licht, das ich mangels besserer Bezeichnung nur gelb, blasses Schwefelgelb, blasses Zitronengold nennen kann. Ach, schön ist das Gelb!"
Vincent van Gogh

Seine Vorliebe für Motive mit Zypressen und Sonnenblumen:

"Die Zypressen beschäftigen mich dauernd, ich möchte so was Ähnliches wie die Sonnenblumenbilder daraus machen, denn es wundert mich, dass man sie noch nicht gemalt hat, wie ich sie sehe.
In den Linien und in den Proportionen sind sie schön wie ein ägyptische Obelisk. Und das Grün ist ein so ganz besonders feiner Ton. Es ist der schwarze Fleck in einer sonnenbeschienenen Landschaft, aber es ist einer der interessantesten schwarzen Töne, doch ich kann mir keinen denken, der schwieriger zu treffen wäre.
Man muss die Zypressen hier gegen das Blau sehen, in dem Blau, richtiger gesagt."
Vincent van Gogh

Bedeutung und Einfluss Vincent van Goghs

"Ich kann nichts dafür, dass meine Bilder sich nicht verkaufen lassen. Aber es wird die Zeit kommen, da die Menschen erkennen, dass sie mehr wert sind als das Geld für die Farbe."
Vincent van Gogh

Er sollte Recht behalten. Kaum ein anderer brachte solche Rekordsummen bei Versteigerungen ein und erschütterte die Grundfesten der Kunst des 19. Jahrhundert so nachhaltig wie der Niederländer Vincent van Gogh. So gilt er neben Paul Cézanne als bedeutendster Vorläufer der modernen Kunst.

Bildnerische Ausdrucksformen inhaltsbetont, primär Farbe als Ausdrucksmittel
künstlerische Intention Suche nach der Wahrheit im eigenen Ich, subjektiv geprägt
Beeinflusste Expressionismus
Vergleiche Paul Cezanne

Die Werke

Die Staatslotterie
Die Staatslotterie
1882
Am Strand von Scheveningen
Am Strand von Scheveningen
1882
Brustbild einer Bäuerin mit weisser Haube
Brustbild einer Bäuerin mit weißer Haube
1885
Bäuerin und Bauer beim Kartoffellegen
Bäuerin und Bauer beim Kartoffellegen
1885
Weber am Webstuhl
Weber am Webstuhl
1884
Die Kartoffelesser
Die Kartoffelesser
1885
Pfarrgarten von Nuenen
Pfarrgarten von Nuenen im Winter
1885
Stillleben mit Bibel
Stillleben mit Bibel
1885
Stillleben mit Makrelen, Zitronen und Tomaten
Stillleben mit Makrelen, Zitronen und Tomaten
1886
Gartenlokal "La Guinguette" auf dem Montmartre
Gartenlokal "La Guinguette" auf dem Montmartre
1886
Montmartre nahe der oberen Mühle
Montmartre nahe der oberen Mühle
1886
Sitzende Frau im "Café du Tambourin"
Sitzende Frau im "Café du Tambourin"
1887
Stillleben mit Flasche und Zitronen auf einem Teller
Stillleben mit Flasche und Zitronen auf einem Teller
1887

Selbstbildnis mit Strohhut
Selbstbildnis mit Strohhut
1887
Interieur eines Restaurants
Interieur eines Restaurants
1887
Schuhe
Schuhe
1886
Die Seine mit der Brücke "Grande Jatte"
Die Seine mit der Brücke "Grande Jatte"
1887
Seine-Ufer im Frühling an der Pont de Clinchy
Seine-Ufer im Frühling an der Pont de Clinchy
1887
Selbstbildnis
Selbstbildnis
1887
Vase mit Margeriten und Anemonen
Vase mit Margeriten und Anemonen
1887
Vier Sonnenblumen
Vier Sonnenblumen
1887
 
Bildnis des Farbenhändlers "Pére" Tanguy
Bildnis des Farbenhändlers "Pére" Tanguy
1887/88
Der Zuave Milliet
Der Zuave Milliet
1888
Zwölf Sonnenblumen in einer Vase
Zwölf Sonnenblumen in einer Vase
1888
Blühender Pfirsichbaum (Erinnerung an Mauve)
Blühender Pfirsichbaum (Erinnerung an Mauve)
1888
Sonnenblumen
Sonnenblumen
1888
Zigeunerlager mit Pferdewagen
Zigeunerlager mit Pferdewagen
1888

Selbstbildnis vor der Staffelei
Selbstbildnis vor der Staffelei
1888
Das Meer bei Saintes-Maries
Das Meer bei Saintes-Maries
1888
Die Brücke von Langlois bei Arles mit Dame mit Regenschirm
Die Brücke von Langlois bei Arles mit Dame mit Regenschirm
1888
Die Brücke von Langlois bei Arles mit Wäscherinnen
Die Brücke von Langlois bei Arles mit Wäscherinnen
1888

Ansicht der Ebene von Crau bei Arles mit dem Mont Majour im Hintergrund
Ansicht der Ebene von Crau bei Arles mit dem Mont Majour im Hintergrund
1888
Boote von Saintes-Maries
Boote von Saintes-Maries
1888
L'Arlésienne: Madame Ginoux mit Büchern
L'Arlésienne: Madame Ginoux mit Büchern
1888
"La Mousmé" im Lehnstuhl
"La Mousmé" im Lehnstuhl
1888
Der Landbote Joseph Roulin
Der Landbote Joseph Roulin
1888
Nachts vor dem Café an der Place du Forum in Arles
Nachts vor dem Café an der Place du Forum in Arles
1888
Das gelbe Haus (Vincents Haus)
Das gelbe Haus (Vincents Haus)
1888
Kornfeld mit Blick auf Arles
Kornfeld mit Blick auf Arles
1888
Stillleben: Vase mit Oleander und Bücher
Stillleben: Vase mit Oleander und Bücher
1888
Mann und Frau in einem Park (Der Garten des Dichters)
Mann und Frau in einem Park (Der Garten des Dichters)
1888
Der Sämann (nach Millet)
Der Sämann (nach Millet)
1888
Der Sämann (nach Millet)
Der Sämann (nach Millet)
1888
Bildnis des belgischen Dichters Eugéne Boch
Bildnis des belgischen Dichters Eugéne Boch
1888
Bildnis Armand Roulin
Bildnis Armand Roulin
1888
Baum in einem Garten
Baum in einem Garten
1888
Nachtcafé, Place Lamartine, Arles
Nachtcafé, Place Lamartine, Arles
1888
Die Rhonebrücke bei Trinquetaille in Arles
Die Rhonebrücke bei Trinquetaille in Arles
1888
Der Stuhl van Goghs in Arles mit Pfeife
Der Stuhl van Goghs in Arles mit Pfeife
1888
Der Stuhl Gauguins in Arles mit Büchern und Kerze
Der Stuhl Gauguins in Arles mit Büchern und Kerze
1888
Selbstbildnis mit verbundenem Ohr
Selbstbildnis mit verbundenem Ohr
1889
Bildnis Dr. Felix Rey
Bildnis Dr. Felix Rey
1889
Pinie und Figur vor dem Hospital
Pinie und Figur vor dem Hospital
1889
Blick auf Arles (Blühender Baumgarten mit Pappeln im Vordergrund)
Blick auf Arles (Blühender Baumgarten mit Pappeln im Vordergrund)
1889
Der Hof des Hospitals in Arles
Der Hof des Hospitals in Arles
1889
Stillleben mit Zeichenbrett, Peife, Zwiebeln und Siegellack
Stillleben mit Zeichenbrett, Peife, Zwiebeln und Siegellack
1889
Der Krankenhaussaal in Arles
Der Krankenhaussaal in Arles
1889
Selbstbildnis
Selbstbildnis
1889
Zwei Zypressen
Zwei Zypressen
1889
Kornfeld mit Zypressen
Kornfeld mit Zypressen
1889
Olivenhain
Olivenhain
1889
Weizenfeld hinter dem Hospital
Weizenfeld hinter dem Hospital
1889
Iris (Schwertlilien)
Iris (Schwertlilien)
1889
Grünes Weizenfeld mit Zypresse
Grünes Weizenfeld mit Zypresse
1889
Die Sternennacht (Zypressen und Dorf)
Die Sternennacht (Zypressen und Dorf)
1889
Selbstbildnis mit verbundenem Ohr und Pfeife
Selbstbildnis mit verbundenem Ohr und Pfeife
1889
Bildnis Charles Trabu
Bildnis Charles Trabu
1889
Van Goghs Schlafzimmer in Arles
Van Goghs Schlafzimmer in Arles
1889
Mittagsrast (nach Millet)
Mittagsrast (nach Millet)
1890
Blühende Mandelbaumzweige
Blühende Mandelbaumzweige
1890
Bauernhäuser in Chaponval
Bauernhäuser in Chaponval
1890
Die Kirche von Auvers
Die Kirche von Auvers
1890
Rundgang der Gefangenen
Rundgang der Gefangenen
1890
Stillleben mit japanischer Vase, Rosen und Anemonen
Stillleben mit japanischer Vase, Rosen und Anemonen
1890
Marquerite Gachet in ihrem Garten
Marquerite Gachet in ihrem Garten
1890
Zwei Kinder
Zwei Kinder
1890
Landschaft von Auvers nach dem Regen
Landschaft von Auvers nach dem Regen
1890
Bildnis Dr. Gachet
Bildnis Dr. Gachet
1890
Zypressenweg unter dem Sternenhimmel
Zypressenweg unter dem Sternenhimmel
1890
Straße in Auvers
Straße in Auvers
1890
Bauernkate in Cordeville
Bauernkate in Cordeville
1890
Der barmherzige Samariter (nach Delacroix)
Der barmherzige Samariter (nach Delacroix)
1890
Bäuerin mit Strohhut, vor einem Getreidefeld sitzend
Bäuerin mit Strohhut, vor einem Getreidefeld sitzend
1890
"Dieser Mensch wird entweder verrückt, oder er läßt uns alle weit hinter sich."
Camille Pissarro über Vincent van Gogh

Weblinks

Quellen

  • I. F. Walther: "Vincent van Gogh". Taschen Verlag. Köln 1986.
  • H. Kruschinski: "Vincent van Gogh". Tandem-Verlag. Königswinter.
Kommentare
Kommentar hinzufügen:
Name*: E-Mail:
Nachricht*:
Spamschutz:*
lucy 2014-01-17 19:48:31
tolle sache!!! muß ein referat über ihn abhalten. was ich an im so toll fand war und ist sein malstil.
Alex 2012-01-22 17:43:52
Die Werke \"Vase mit Margeriten und Anemonen\" und das Selbstportrait von 1887 sind leider seitenverkehrt abgebildet!

Seite: 1 -