Apple Remote unter Windows mit Boot Camp verwenden (z.B. für Powerpoint)

Eine Tutorial von Philipp Hauer vom 08. Juli 2010. ©

Inhaltsangabe

  1. Vorwort
  2. Apple Remote unter Windows (Boot Camp)
  3. Auf Tastendruck der Apple Remote
  4. Tastatureingabe simulieren

Vorwort

Die Apple Remote ist mein ständiger Begleiter bei meinen Präsentationen. Unter Mac OS X läuft alles wunderbar out-of-the-box. Auch bei der Verwendung von Microsoft Powerpoint für Mac OS X. Nur kam ich eines Tages in die Verlegenheit eine Präsentation unter Windows (nativ mit Boot Camp) halten zu müssen. Dabei wollte ich nätürlich nicht auf meine Apple Remote verzichten.

Da sieht nicht so einfach zu bewerkstelligen ist und in dem Weiten des Internets keine schöne Step-by-Step-Anleitung zufinden ist, schließe ich hiermit diese Lücke.

Apple Remote unter Windows (Boot Camp)

Standardmäßig (also mit installierten Boot Camp-Treibern unter Windows) gehen bereits die "Lauter"- und "Leiser"-Tasten. Jedoch kann man in Präsentationen (z. B. unter Powerpoint) keine Folien vor und zurück gehen.

Was tun wir dagegen? Wir tricksen. Das dazu benötigte Tool heißt EventGhost. EventGhost kann frei heruntergeladen und installiert werden.

Mit EventGhost kann man auf Ereignisse hören und bei diesen Ereignissen eine Aktion ausführen. Was bedeutet das für unser Problem:

  • Zunächst hören wir den Druck der Tasten (Ereignis) der Apple Remote.
  • Dann simulieren (emulieren) wir bei Auftreten dieses Ereignisses einfach den Druck einer gewünschten Taste auf der Tastatur. Beim Klick auf die "Weiter"-Taste auf der Apple Remote soll einfach die "Rechts"-Pfeiltaste gedrückt werden. Dadurch wird Powerpoint eine Folie weiter schalten. Analog verhält es sich für die "Zurück"-Taste auf der Apple Remote.

Auf Tastendruck der Apple Remote hören

Nach der Installation von EventGhost starten wir das Program.

Zunächst müssen wir ein Plugin, den IR Reciver, hinzufügen. Dazu klicken wir auf Konfiguration > Plugin hinzufügen.

EventGhost Plugin hinzufügen. Apple Remote unter Windows

Es geht ein Fenter auf, in dem wir unter "Fernbedienungsempfänger" den Eintrag "Generic HID" auswählen und mit OK bestätigen. Im neuen Fenster wählen wir "IR Receiver" aus und bestätigen mit OK.

Generic HID in EventGhost auswählen. Apple Remote unter Windows

IR Receiver asuwählen, damit Ereignisse (Tastendruck) unter Windows erkannt werden

Ereignisse der Apple Remote werden in EvenGhost erkannt

Fortan müsste EventGhost auf Ereignisse der Apple Remote (Tastendruck) reagieren und dies im linken Log-Bereich anzeigen (Ereignis "HID.Button2" und "HID.Button3"). Probieren Sie es aus.

Tastatureingabe simulieren

Jetzt wollen wir, dass bei jedem Druck auf der Apple Fernbedienung ein Tastendruck simuliert wird - so als würden wir tatsächlich eine Taste auf unserer Tastatur drücken.

Dazu erstellen wir ein Makro in EventGhost. Diesem Makro orden wir ein Ereignis zu, bei dem es ausgelöst werden soll (Tastendruck auf der Apple Remote), sowie ein Befehl, dass ausgeführt werden soll (unsere Tastaturdrucksimulation). Los gehts.

Wir wählen unter Konfiguration > Makro hinzufügen aus.

Makro erstellen unter EventGhost. Tastatur unter Windows simulieren

Befehl auswählen, dass das Makro aus führen soll

Auswahl der zu simulierenden Tastatureingabe

Es öffnet sich ein neues Fenster. EventGhost möchte, dass wir bei der Erstellung eines Makros auch sofort ein (oder mehrere) Befehle auswählen, die bei Aufruf des Makros ausgeführt werden sollen. Da wir eine Tastatureingabe simulieren möchten, wählen wir im Ordner "Fenster" den Eintrag "Emuliere Tastatureingabe" aus und bestätigen mit OK.

Im neuen Fenster geben wir jene Taste(n) ein, die wir gedrückt haben möchten. Im Fall der "Weiter"-Taste auf der Apple Remote wäre dies die rechte Pfeiltaste. Dafür geben wir "{Right}" bei "Zu tippender Text" ein und bestätigen mit OK.

Das erstellte Makro erscheint im rechten Bereich im Hauptfenster mit dem Befehl. Nun müssen wir dem Makro unser Ereignis (HID.Button3) vom linken Bereich (Log) zu ordnen. Dies geschieht sehr intuitiv mit Drag und Drop: Wir ziehen das Ereignis HID.Button3 auf unser Makro und füge es damit hinzu.

Ereignis dem Makro zuordnen.

Und das wars auch eigentlich schon! Fortan wird beim Druck der Taste auf der Apple Remote nicht nur das Ereignis HID.Button3 gefeuert, sondern auch gleich das Makro samt Tastaturemulation der rechten Pfeiltaste ausgeführt. Powerpoint wird damit eine Folie weiter schalten.

Natürlich wollen wir auch noch eine Folie zurück schalten können. Dazu muss das Prozedere von eben einfach für die "Zurück"-Taste auf der AppleRemote (HID.Button2) wiederholt werden und mit der Emulation der linken Pfeiltaste verbunden werden ({Left}).

Die Tastatureingabe wird beim Ereignis emuliert

Schließlich die Makros noch schick bennen

Schließlich ist noch ganz nett, den Makros einem sprechenden Namen wie "Apple Remote Rechtsklick" und "Apple Remote Linksklick" geben.

Es empfiehlt sich, die getätigten Einstellungen und Makros abzuspeichern (Datei > Speichern).

EventGhost muss allerdings immer gestartet sein, damit die Tasturemulation funktioniert. Ist es nicht im Autorun-Ordner, so muss es nach jedem Neustart neu gestartet werden.

Voila!

Kommentare

Bitte auswählen:*
Felix 2015-05-11 22:00:42
Genial! VIELEN DANK!!!
Manu 2012-07-23 11:36:26
hallo,
erst mal vielen Dank für die tolle Anleitung!
Allerdings habe ich ein Problem, und zwar erscheinen bei mir unter \"Plugin hinzufügen\" -> \"Generic HID\" keine Geräte, also auch nicht der IR Receiver, so dass ich nichts mit \"ok\" hinzufügen bzw. auswählen kann.
Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte und was die Lösung des Problems wäre?
Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Bemühungen!
Frieder 2012-01-06 10:54:02
Super! Hat toll funktioniert und war auch genau was ich gesucht habe. Sehr gut und verständlich geschrieben!
Matthias 2011-08-30 21:33:29
Vielen Dank für die präzise Anleitung, super, hätte lange gebraucht darauf zu kommen. Bravo!!
Jens 2011-06-10 13:27:39
Hey vielen Dank für die geniale Anleitung.
Ich hoffe sie bleibt lange online!
Friedrich 2011-02-10 14:52:11
Erst einmal eine super Anleitung :). Ich habe jedoch eine Frage, wie bekomme ich das Programm mit dem Creative Sound Blaster X-Fi zum laufen. Ich möchte, dass ich in Winamp 5 z.B. mit der Fernbedieunung RM-850 \"Nächstes Lied\" auswählen kann. Ich kann legendlich lauter, leiser, Mute einstellen. Dies funktioniert jedoch über die \"Creative Audio Systemsteuerung.\"
Alex 2010-11-14 23:31:10
Funktioniert auf meinem Macbook mit PowerPoint 2007 unter Windows 7 ohne Probleme (VM Ware) - genau was ich gesucht habe!

Vielen Dank!

Seite: 1 -