LyX und BibTeX Anleitung für mächtige Literaturverzeichnisse

Eine Tutorial von Philipp Hauer vom 15. Oktober 2009. Update: 29.06.2012. ©

Inhaltsangabe

  1. Lyx
  2. Literaturverzeichnisse
  3. Wie tickt BibTeX?
  4. Daten-Datei *.bib mit JabRef erstellen
  5. Stil-Datei *.bst
  6. BibTeX-Verzeichnis in LyX erstellen
  7. Arbeiten mit Literaturverweisen
  8. Kommentare

LyX

LyX Logo

LyX ist genial. Wer LaTeX schon mochte, wird LyX lieben, denn es bietet alle wichtigen Funktionalitäten wie LaTeX, ist aber um Welten komfortabler. Ich persönlich weiß nicht, wie ich nur meinen ersten Studienbericht mit TextEditor und Kommandozeile erstellen konnte.

Andererseits war es gut die Grundlagen von LaTeX kennenzulernen, denn diese sind bei LyX manchmal einfach gut zuwissen, manchmal unabdinglich um jene Dinge in LyX zu realisieren, für die es keine Klick-Klick-Umgebung bietet.

Literaturverzeichnisse

Es gibt diverse Möglichkeiten ein Literaturverzeichnis in LyX/LaTeX zu erstellen. Aber wer wirklich mächtige und flexible Quellenverzeichnisse möchte, kommt an BibTeX nicht vorbei. Ich bin jedenfalls von BibTeX begeistert und möchte euch nun daran teilhaben lassen.

Wie tickt BibTeX?

Das besondere an BibTeX ist die Trennung zwischen Model und Präsentation. Was nach Programmiererkauderwelsch klingt, bedeutet eigentlich nur dass man zwei Dateien (Datenbasis und Stil) für eine BibTeX-Literteraturverzeichnis benötigt:

  • Datenbasis *.bib-Datei: Die bib-Datei enthält die kahlen Literatureinträge, die später in unserem Dokument landen sollen. Gewissermaßen unsere Datenbasis. Die sieht dann z. B. so aus:
    @BOOK{SierraBatesSCJP,
       title = {Sun Certified Programmer for Java 6 Study Guide},
       publisher = {McGraw-Hill Companie},
       year = {2008},
       author = {Kathy Sierra and Bert Bates},
       edition = {1. Auflage},
       owner = {phauer},
       timestamp = {2009.10.14}
    }
    ...
    Die bibs können wir auf drei Weisen erstellen:
  • Stil *.bst-Datei: Die bst-Datei beschreibt die Art und Weise, wie die Literatureinträge aus dem *.bib-Datei im Literaturverzeichnis dargestellt werden. Er legt nicht nur die Formatierung des Literaturverzeichnisses fest, sondern auch welche Felder der bib-Datei angezeigt werden (z.B. ob/bei welchen Literaturtypen das URL-Feld angezeigt wird) und wie sich das Referenzkürzel zusammensetzt (durchnummeriert [12] oder als Kurzname [Hen08]). Diese BibTeX-Stile wollen wir nicht wirklich selber schreiben. Brauchen wir auch gar nicht, weil es genug fertige gibt.

Alles was wir in LyX erledigen müssen, ist diese beiden Dateien zusammenzuführen. Doch dazu später mehr.

Daten-Datei *.bib mit JabRef erstellen

JabRef ist ein Java-Tool und damit für jedes Betriebssystem erhältlich. Es kann kostenlos auf der JabRef-Homepage heruntergeladen werden.

JabRef ermöglicht es schnell und einfach bib-Dateien zu erstellen JabRef ermöglicht es schnell und einfach bib-Dateien für das Literaturverzeichnis zu erstellen

Nach der Installation und dem Programmstart legen wir sofort los: File > New database. Mit einem Klick auf das kleine Plus-Symbol (New BibTeX entry) oben erstellen wir den ersten Literatureintrag unserer Literaturdatenbasis. Der Rest ist eigentlich ein Kinderspiel und selbsterklärend. Versuchen Sie sich!

Umbedingt nötig ist aber der Bibtexkey eines Eintrags. Dieser dient der internen Bezeichnung. Unter diesen Namen erscheint er später in LyX zur Auswahl.

Hier noch einige Tipps:

  • Mehrere Autoren für einen Eintrag sind mit "and" zu trennen. Wurde ein Buch von Max Mustermann und seiner Freundin Marie Musterfrau geschrieben, so trägt man bei author einfach "Max Mustermann and Marie Musterfrau" ein. Durch diese Syntax weiß später der BibTeX-Stil, dass es sich um zwei Autoren handelt und nicht um einen, der zwei Vor- und Nachnamen hat. ;-)
  • Hat man mal keinen menschlichen Autoren, sondern nur eine Organisation, so möchte man nicht, dass der Organisationsname als Menschenname missverstanden wird und damit von manchen Stilen auseinander gerissen und/oder abgekürzt wird. Man muss den Autor also atomar machen. Wieder fachchinesisch! Es bedeutet einfach den Autor in geschweifte Klammern zu schreiben: Also "{Sun Microsystems}" statt nur "Sun Microsystems". Oder kennen Sie einen Herrn Microsystems?
  • Bezüglich Internetquellen: Grundsätzlich sollte die URL in das gleichnamige Feld "URL" eingetragen werden. Einige bst-Stile ignorieren jedoch das Feld "URL" und stellen es nicht da. Entweder benutzt man dann einen anderen Stil (z.B. alphadin.bst, siehe unten) oder versucht die URL in ein anderes Feld einzutragen (z.B. "Howpublished").
  • Das Abrufdatum trage ich immer als Notiz unter "Note" ein: "Abrufdatum: 23.11.11".

Und noch ein Hinweis:

  • Fehlermeldung "Missing $ inserted". URLs mit Unterstrichen ("_") sind böse. LaTeX denkt hier, dass er es mit einer mathematischen Formel zu tun hat und bricht das Übersetzen hab. Wir müssen LaTex also explizit sagen, dass es sich hierbei um eine URL handelt. Dazu müssen wir im LaTeX-Vorspann "\usepackage{url}"(Dokument > Einstellungen... > LaTeX-Vorspan) eintragen. Damit ist die URL-Umgebung bekannt. Wenn Sie Ihre URL in JabRef unter "URL" eingetragen haben, ist es damit getan. Sollten Sie diese jedoch unter "Howpublished" eingetragen haben, muss die Adresse per Hand in die URL-Umgebung gehüllt werden - ja direkt in JabRef (\url{www.domain.de/doc.html}).
  • Probleme mit Umlauten: Sollte es einmal Probleme mit dem Zeichensatz (Encoding) der bib-Datei geben (Zeichen werden nicht erkannt oder falsch dargestellt), so kann dieser in JabRef unter File > Database Properties umgestellt werden (Cp1252, UTF8, Cp1250).

    Nun die Datei flux gut wegspeichern - wir werden sie gleich brauchen.

    Stil-Datei *.bst

    BibTeX-Stile gibt es in allen Geschmacksrichtungen. LyX hat defaultmäßig einige dabei. Allerdings sind diese für das Amerikanische ausgelegt und nicht besonders hübsch. Ich empfehle, das DIN-Stil-Packet herunterzuladen. Das findet man bei CTAN, genauer hier: Deutsche DIN-BibTeX-Stile. Einfach das zip herunterladen, entpacken und die darin enthaltenen *.bst-Dateien ebenso gut wegspeichern.

    Ich persönlich nutze den Stil alphadin.bst für meine Arbeiten. Es steht dir natürlich frei, die andern auszuprobieren.

    BibTeX-Verzeichnis in LyX erstellen

    Endlich kommt LyX zum Einsatz. Nach einem Klick in das LyX-Dokument, an dem wir das Literaturverzeichnis erstellen wollen, öffnen wir mit Einfügen > Liste/Inhaltsverzeichnis/BibTex-Literaturverzeichnis... eine DialogBox.

    Das Einfügen einer BibTeX-Literaturverzeichnisses ist einfach

    Die Bedienung ist denkbar einfach:

    1. Mit Hinzufügen..., dann Durchsuchen... und der Angabe unserer bib-Datei sagen wir, welche Einträge wir einfügen wollen.
    2. Unter Stil geben wir mit Durchsuchen... unsere Stil-Datei an (hier alphabin.bst).
    3. Hinter Inhalt haben wir die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten:
      • "Alle Literatureinträge" fügt alle Einträge aus der bib-Datei ein.
      • "Alle zitierten Literatureinträge" fügt nur jene Einträge ein, die mindestens einmal im Laufe des Dokument mit einem Literaturverweis referenziert wurden. Mehr zur Literaturverweisen später.
    4. OK und ab dafür.

    Ein BibTeX-Literaturverzeichnis

    Voila! Wir haben unser erstes BibTeX-Quellenverzeichnis angelegt:

    Hinweis: Für das obige Beispiel habe ich zwei zusätzliche Sachen unter Dokument > Einstellungen... angepasst. Zum einen die Sprache auf Deutsch gestellt und zum anderen die Seitenränder auf 3-2-3-2 (oben, außen, unten, innen) geändert.

    Arbeiten mit Literaturverweisen

    Zu einer wissenschaftlichen Arbeit gehört nicht nur das simple Aufzählen der verwendeten Quellen, sondern auch das Arbeiten mit diesen im Dokument. Es muss erkenntlich sein, welcher Abschnitt/welches Zitat aus welcher Literatur kommt. Dazu sind Literaturverweise auf das Literaturverzeichnis möglich. Aber keine Sorge, LyX ist genial darin.

    Ein Literaturverweis fügen wir mittels Einfügen > Literaturverweis ein. LyX erkennt unsere bib-Datenbasis und bietet uns unsere Einträge zur Auswahl an. Hier kommt der oben angesprochene bibtexkey zum Tragen.

    Literaturverweise erstellen mit LyX

    Wieder ein sehr selbsterkärender Dialog. Interessant ist unten die Angabe "Text danach", wo man die Seitenzahl angeben kann.

    Beispiel eines Literaturverweises in LyX

    Voila#2! Der Literaturverweis ist eingefügt.

    Kommentare

    Bitte auswählen:*
    Marc 2012-12-31 12:30:39
    Wie hast du das hinbekommen, hab nämlich das gleiche Problem trotz url package ...
    Jan 2012-11-26 14:59:45
    Ach ja, lag am Latex Vorspann und dem fehlenden URL Tag. Sry kannst den Kommentar löschen, vielen Dank !
    Jan 2012-11-26 14:43:41
    Hey , ich habe mich an deine Anleitung gehalten und bekomme beim PDF View start einige Fehler. Wenn ich das Bibtex Literaturverzeichnis wieder lösche sind die Fehler auch weg.

    Die Fehler sind wohl gar nicht an der Stelle wo die Liste auftaucht.
    Die Fehler lauten:
    Misplaced alignment tab character &
    Missing $ inserted
    Missing } inserted

    davon gibt es mehrere Ausprägungen
    Julia (2.0) 2012-11-13 12:03:03
    Vielen Dank für ihr schönes Tutorial! Die Arbeit mit Bibtex-Dateien (am besten in Kombination eines Browser-Plugins wie Zotero o.ä.) erspart einem dermaßen viel Ärger, dass es mir unfassbar erscheint wie ich vorher ohne klar gekommen bin. Jetzt hab ich zwar schon eine Weile mit Lyx gearbeitet bevor ich hier auf die Seite gestoßen bin, aber mein letztes und nervigstes Problem (das was unten auch meine Namensvetterin hatte) ist nun auch gelöst - Kommentare lesen hilft eben auch.
    Jetzt bin ich überglücklich und gehen mit Stildateien herumspielen ^____^

    Euch allen einen wunderschönen Tag
    Oakley Men Sunglasses 2012-09-09 08:10:49
    A pessimist sees the difficulty in every opportunity; an optimist sees the opportunity in every difficulty.
    Oakley Men Sunglasses
    Christina 2012-09-05 20:05:59
    Ich habe ein Problem beim Einfügen meiner Literaturquellen. Seit meiner 61 Quelle erscheint beim Export in die pdf-Datei nur noch ein Fragezeichen und kein Verweis. Die Datei wird auch nicht im Literaturverzeichnis angezeigt. Muss ich vielleicht etwas an den bibtex-Einstellungen ändern?
    Danke schon mal.
    Pascal 2012-08-20 10:08:51
    Is das geil! Danke!! :)
    Roald 2012-07-18 19:59:15
    Hey zusammen,

    ich schreibe gerade meine MA in Lyx 2.0.3 und habe das Problem, dass im laufenden Textdokument immer die Quelle erscheint und davor author? steht. Ich habe meine Quellen in Jab Ref als Article angelegt.

    In Jab Ref sieht es so aus
    @ARTICLE{SteffensSeptember2009 ,
    author = {Jürgen Steffens},
    title = {{Kaufberatung Elektroautos}},
    year = {September 2009},
    owner = {Tagesgeschehen},
    timestamp = {2012.06.26}

    Im Fließtext des PDF\'s

    ... 31% verlangen gar Reichweiten von 500km(author?) [17].

    Und im Literaturverzeichnis so

    [17] Jürgen Steffens. Kaufberatung Elektroautos. September 2009.

    Könnt Ihr mir sagen was ich ändern muss?
    Vielen Dank und Grüße,
    Roald
    Oliver 2012-07-16 11:24:18
    Vielen, vielen Dank für dieses tolle Tutorial! Nachdem Citavi bei der Übernahme der Zitate in LyX komplett versagt hat, hat der Export der Bibtex-Datei und die Verwaltung der Zitate in LyX selbst einwandfrei geklappt. Das hat mir viel Stress erspart...
    Philipp 2012-06-29 17:10:23
    Hallo Julia,

    wie im Artikel beschrieben, wird dies durch den verwendeten Stil bestimmt. Probiere einfach andere aus. Siehe Artikel für bst-Quellen.

    Philipp
    Julia 2012-06-28 21:41:18
    Hey Philipp,

    danke für die superschnelle Antwort. Mit Cp1250 hat es geklappt.

    Nun hab ich noch eine weitere Frage. Wie kann ich es ändern, dass die Verweise als [Name Erscheinungsjahr] angezeigt werden. Meinem Betreuer gefällt die Schreibweise wie in deinem Beispiel nicht. Ist die Darstellung vom Stil vorgegeben?

    Julia
    Philipp 2012-06-27 18:33:27
    Hallo Julia,
    scheint ein Problem mit dem Zeichensatz zu sein. Das könnte u. a. am Zeichensatz deiner bib-Datei liegen. Schau mal unter File > Database properties und spiele etwas mit dem Database encoding (Cp1252, UTF8).
    Julia 2012-06-27 18:20:22
    Hallo,

    erstmal Danke für diese super Anleitung. Jetzt hab ich schonmal ein Problem weniger.

    Leider hab ich noch ein Problem, die Umlaute (ä,ö,ü) werden bei mir nicht richtig angezeigt.
    Das sieht dann zum Beispiel so aus: rÃOEckgestreuten.
    Bei Dokument-> Einstellungen-> Sprache, hab ich natürlich Deutsch eingestellt oder muss man das für das Literaturverzeichnis irgendwo gesondert eingeben. Hinzukommt, dass ich sowohl deutsch- als auch englischsprachige Literatur habe.

    Schonmal Danke im voraus.
    Julia
    Philipp 2012-05-22 10:05:11
    Hi!

    Alles klar. Vielen Dank für deine Antwort! :)

    VG
    Philippp 2012-05-21 21:43:47
    Hallo Philipp

    1. Nutze einen entsprechenden Stil (bst-Datei). Ist im Tutorial erklärt.
    2. Ob das URL-Feld (oder ein anderes bestimmtes Feld) angezeigt wird, hängt ebenfalls vom Stil ab. Bei alphadin.bst ist es der Fall.
    3. Weiß ich nicht.

    Seite: 2 - vorherige Seite nächste Seite