Werke von Franz Marc "Der Blaue Reiter"

Ein Zusammenstellung und Kurzprofil von Philipp Hauer. Gemeinfreie Werke. Keine Freistellung von möglichen Rechten Dritter.

Franz Marc

18 Millionen Dollar wurde im November 2007 für Franz Marcs "Der Wasserfall (Frauen unter einem Wasserfall)" aus dem Jahre 1912 im New Yorker Auktionshaus Sotheby’s gezahlt - eine Rekordsumme für den deutschen Expressionisten.

Somit steht die Berühmtheit und Popularität Franz Marcs (1880-1916) außer Frage. Mit seinen Tierdarstellungen von Hunden, Katzen, Rehen, Kühen, aber besonders Pferden schrieb er Kunstgeschichte: Er ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts und Mitbegründer des deutschen Expressionismus'. Doch während andere Künstler bis ins hohe Alter malten, beschränkt sich die Zeit in der Marc seine berühmtesten Gemälde schuf auf nur 4 Jahre (1910 - 1914). Bis dahin brauchte er 10 Jahre (1900 - 1910) um seine eigene Form-, Farb- und Ausdruckssprache zu finden.

Von der traditionellen Malweise der Münchener Akademie, in der er 1900 bis 1903 Mitglied war, trennte er sich schnell. Auslöser dafür war eine Reise nach Paris von 1903, wo er mit den Spätimpressionisten Vincent von Gogh und Paul Gauguin in Berührung kam. Der Eindruck den diese Bilder auf Marc hinterließen war gewaltig - ein Fakt, der sich auch auf sein Schaffen der Folgejahre niederschlug. Doch Marc war immer noch auf der Suche nach einem eigenen Formstil. So begann er das Gegenständliche auf das Wesentliche zu reduzieren und sich langsam aber sicher von der natürlichen Farbgebung zu lösen. Einen nicht zu vernachlässigen Einfluss hatten auch die französischen, revolutionären Fauvisten mit ihren ausdrucksstarken Werken rund um Henri Matisse. Marcs selbsterklärtes Ziel war es nun die innere, geistige Seite der Natur darzustellen. Die Welt sollte nicht aus dem Blickwinkel des Menschen, sondern aus den Augen des Tieres dargestellt werden. Es galt die Seele des Tieres zu erforschen und abzubilden. Form und Farbe ordneten sich diesem Ziel, dem reinen Ausdruck, unter.

Doch nicht nur sein Schaffen in der bildenden Kunst ging in die Geschichte ein: auch seine theoretische Auseinandersetzung mit der Kunst, kunstpolitischen Aktivitäten und Schriften genießen heute einen hohen Stellenwert. Sein wohl wichtigstes Werk war der Almanach "Der blaue Reiter", den er gemeinsam mit Wassily Kandinsky herausbrachte. Die gleichnamige Künstlervereinigung rund um Paul Klee, August Macke, Gabriele Münter, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky und eben Franz Marc wurde zur treibenden Kraft im deutschen Kulturbetrieb und zum Sinnbild für den Expressionismus in Deutschland.

Ab 1912 spielte auch der Einfluss der italienischen Futuristen mit ihren wilden, energiegeladenen Bildern und der Orphismus' (orphischen Kubismus) von Robert Delaunay eine große Rolle. Somit war Franz Marc mehr als eine Maler blauer Pferde: 1914 begann sich mehr und mehr vom Gegenstand zu lösen - wie auch andere expressionistische Künstler seiner Zeit (z. B. Kandinsky). Er löste die Tiere in formelhafte Gestalten auf und schuf somit zusehends abstrakte Gemälde. Umso tragischer ist es, dass unter der Menge an Reproduktionen aus den Jahren 1911 und 1912, seine Bedeutung als Vorreiter und -denker der abstrakten Kunst in Vergessenheit zu geraten scheint.

1914 meldete Franz Marc sich freiwillig zum Kriegsdienst. Unglaublich hoch ist der Verlust für die deutsche und internationale Kunst als er 1916 im französischen Verdun im Alter von 36 Jahren fiel.

Die Werke chronologisch geordnet

Moorhütten im Dachauer Moos
Moorhütten im Dachauer Moos
1902

Indersdorf
Indersdorf
1904

Der tote Spatz
Der tote Spatz
1905
Kleine Pferdestudie II
Kleine Pferdestudie II
1905
Zwei Frauen am Berg, Skizze
Zwei Frauen am Berg, Skizze
1906
Lärchenbäumchen
Lärchenbäumchen
1908
Rehe in der Dämmerung
Rehe in der Dämmerung
1909

Akt mit Katze
Akt mit Katze
1910

Weidende Pferde I
Weidende Pferde I
1910
Pferd in Landschaft
Pferd in Landschaft
1910
Liegender Hund im Schnee
Liegender Hund im Schnee
1910/11
Rehe im Schnee
Rehe im Schnee
1911
Blaues Pferd I
Blaues Pferd I
1911
Der Stier
Der Stier
1911
Eselfries
Eselfries
1911
Affenfries
Affenfries
1911
Die gelbe Kuh
Die gelbe Kuh
1911
Blauschwarzer Fuchs
Blauschwarzer Fuchs
1911
Die kleinen blauen Pferde
Die kleinen blauen Pferde
1911
Rotes und blaues Pferd
Rotes und blaues Pferd
1912
Mädchen mit Katze II
Mädchen mit Katze II
1912
Reh im Walde II
Reh im Walde II
1912
Das äffchen
Das äffchen
1912
Rote Rehe II
Rote Rehe II
1912
Zwei Katzen, blau und gelb
Zwei Katzen, blau und gelb
1912
Kühe, gelb-rot-grün
Kühe, gelb-rot-grün
1912
Das kleine blaue Pferdchen
Das kleine blaue Pferdchen
1912
Tiger
Tiger
1912
Drei Tiere (Hund, Fuchs und Katze)
Drei Tiere (Hund, Fuchs und Katze)
1912
Im Regen
Im Regen
1912
Der Turm der blauen Pferde
Der Turm der blauen Pferde
1913
Die verzauberte Mühle
Die verzauberte Mühle
1913
Wildschweine (Eber und Sau)
Wildschweine (Eber und Sau)
1913
Füchse
Füchse
1913
Das arme Land Tirol
Das arme Land Tirol
1913

Träumendes Pferd
Träumendes Pferd
1913
Fabeltier II (Pferd)
Fabeltier II (Pferd)
1913
Gazellen
Gazellen
1913
Tierschicksale (Die Bäume zeigten ihre Ringe, die Tiere ihre Adern)
Tierschicksale
(Die Bäume zeigten ihre Ringe, die Tiere ihre Adern)
1913
Der Mandrill
Der Mandrill
1913
Bild mit Rindern
Bild mit Rindern
1913
Stallungen
Stallungen
1913
Vögel
Vögel
1914
Tirol
Tirol
1914
Rehe im Walde II
Rehe im Walde II
1914
Zerbrochene Formen
Zerbrochene Formen
1914
Kleine Komposition II (Haus mit Bäumen)
Kleine Komposition II (Haus mit Bäumen)
1914
Kämpfende Formen
Kämpfende Formen
1914

Kommentare

Bitte auswählen:*
Jan Schustereit 2015-09-23 09:20:06
Das Farbspiel berührt mich besonders.
denis 2015-07-12 14:35:11
in franz marcs bilder kann man sehen das in den gegenstand oder im lebewesen das die aus kreise oder dreiecke oder quadrate bestehen.
Und franz marcs bilder sind seher schon und toll.
dhj 2015-02-08 14:18:18
finds gute bilder muss vortrag machen über franz marc
Martin Müller 2015-02-07 19:32:02
Hatte 1994 zuviel leere Wände und Kunstdrucke wollte ich nicht. Also habe ich mir Plakatkarton (50x70) besorgt und mit gewöhnlicher Schulwachsmalkreide meine ersten Bilder von Franz Marc gemalt. Und jetzt nach 20 Jahren hängen sie noch immer in ungetrübter Schönheit.
Am 02.02.2015 wurde der "Wasserfall" nach 20-jähriger Pause fertig gestellt.
Ruth 2014-08-29 21:36:41
Wilfried Zilian spricht mir aus dem Herzen: Was hätten wir von diesem Künstler noch alles erwarten können, wenn er nicht gefallen wäre. In nur wenigen Jahren hat sich die Art und Weise seiner Darstellungen sehr gewandelt, von der Abbildung des Gegenständlichen bzw. der sichtbaren Natur bis hin zum Abstrakten. Das darf man durchaus als mutig bezeichnen, da seine Kunst damals nur von wenigen geteilt wurde. Wie kommt man nur darauf, um nur ein Beispiel zu nennen, blaue Rehe oder blaue Pferde zu malen. Für das damalige Kunstverständnis regelrecht skandalös. Marcs Bilder zu studieren und dabei seine Briefe zu lesen, bringt uns einen Mann näher, der sich sehr viele Gedanken über die Kunst als Mittel zur Gesellschaftsveränderung gemacht hat. Er hat den Krieg begrüßt, wie so viele andere Künstler seiner Zeit, und ist leider, wie viele andere auch, die sich freiwillig gemeldet haben, gefallen. In meinen Augen war Marc ein Künstler, der Neues probiert hat und versucht hat, neue bzw. andere Wege zu beschreiten. Der sich nicht angepasst hat, nicht dem damaligen Zeitgeist gebeugt hat, sondern eigenwillig war. Das macht ihn in meinen Augen einzigartig.
Klaus 2014-06-25 18:53:21
Ich bin total begeistert von diesen Werken von Franz Marc, hab selber angefangen zu malen ( Aquarelle ) und würde mich gerne mit Kunstliebhabern austauschen bzw. eine Vernissage für Gleichgesinnte organisieren.
Nell Michael 2014-05-17 09:09:39
Mein Mentor , Franz Marc.
Seine Bilder sprechen eine nicht alltägige Sprache, sondern sie sind etwas besonderes.Die Vielfalt seiner Farben . Seine Bilder nach zu malen erfüllt einen mit Begeisterung. Erst da erkennt man die Schönheit in seinen Bildern. Die Ästhetik in seinen Bildern erreicht in der Weltverneinung ihren Höhepunkt!
Seine Formen und Darstellungen sind, im erscheinend, in seinen Bildern die höchste Form des objektiven Willen, in seinem Schaffen.
wilfried zilian 2014-01-24 13:40:16
Einfach nur grossartig.Bin selbst maler und Bildhauer und ich finde dass Franz Marc einer wenn der grösste deutsche Maler ist. Er ist meiner Meinung nach Vorreiter und hat viele (abstrakte) Maler wesentlich beeinflusst. Wenn man so sieht was heute teilweise für Kunst gehalten wird kann man das Werk von Marc nur umso höher einschätzen.Schade dass er so früh sein Leben verloren hat und die Kunstwelt mit Ihm.Was hätten wir noch alles von Ihm erwarten können? Er ist einer von den Malern,dessen Werk auch Laien sofort zuordnen können, weil er so einzigartig war.Auch gehen die Preise für mich absolut in Ordnung, wenn man sieht welche Millionenpreise heute für Schrott gezahlt werden.
K-roy 2013-11-18 20:07:12
Einmalig
jasmin 2013-11-15 21:07:46
Habe ein vermutlich unbekanntes Aquarell von Marc vor 1910. Möchte es gern schätzen lassen, wer kann mir weiterhelfen?
Dicker 2013-10-21 23:04:20
Kann nichts mit dem Großteil der Bilder anfangen, da ich den Sinn einfach nicht erkennen kann, gerade wenn man es in den Kontext zum jeweiligen Bild Titel stellt! Allerdings finde ich das die Farbgebung der meisten Bilder sehr schön ist, was mit gut gefällt! Die Bildpreise finde ich sehr fraglich!
Thorsten 2013-09-03 14:10:06
Vielen Dank für das zur Verfügung stellen dieser Super - Auflösungen
rolf 2013-08-22 10:33:18
siet häslich aus
debbi 2013-04-28 11:26:43
ach ja so cool!?????
ich 2013-04-14 12:10:49
Bilder, Formen, Farbe ganz toll,diese Kunst einst als abartig bezeichnet, prima das es diese Künstler gab.

Seite: 1 - nächste Seite